Gasgrill vs. Elektrogrill

Gasgrill vs. Elektrogrill

Warum Geräte wie der BEEF FIRE die Nase vorn haben

Die nächste Grillsaison kommt bestimmt. Bei vielen Fleischliebhabern steht die Anschaffung eines neuen Grillgeräts an - und damit die Frage, für welche Technik man sich entscheiden sollte. Wetterunabhängig, sicher, komfortabel und geschmacklich überzeugend: es gibt viele gute Gründe, die für einen Grill, der elektrisch betrieben wird, sprechen. 

Ein Elektro-Grill ist wetterunabhängig

Alle Vorbereitungen für die Grillparty sind getroffen, das Grillgut ist eingekauft, die Getränke kalt gestellt. Doch Petrus macht dem Event einen Strich durch die Rechnung: es regnet in Strömen. Wer einen Gas-Grill sein Eigen nennt, dem bleibt nichts anderes übrig, als die Grillparty abzusagen. Schließlich dürfen Gas-Grillgeräte nur im Freien mit ausreichender Belüftung betrieben werden. Zudem muss man sie an einem windgeschützten Platz aufstellen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Flamme ausgeblasen wird. 

Mit einem Grill, der elektrisch betrieben wird, muss die Grillparty nicht ins Wasser fallen. Geräte wie der BEEF FIRE können auch in Innenräumen betrieben werden. Ob Küche, Esszimmer oder Wintergarten: ein Grill, der elektrisch läuft, benötigt lediglich eine normale Haushaltssteckdose mit 230 V. 

Elektrisch betriebene Grill-Geräte sind sicher 

Vielen Grillfans sind Gas-Grillgeräte ein wenig suspekt - zurecht, denn Gas als Energiequelle birgt durchaus Gefahrenpotenzial. Bekanntermaßen ist Flüssiggas leicht entzündlich und hoch explosiv. Da es schwerer als Sauerstoff ist, kann es sich bei schlechter Belüftung in Bodennähe sammeln und so zu einer Bedrohung für Gesundheit und Sicherheit werden. Offenes Feuer, brennende Zigaretten, aber auch elektrische Geräte in unmittelbarer Nähe des Gasgrills können eine erhebliche Gefahr für Leib und Leben der Grillfreunde darstellen. Bei einem gasbetriebenen Grill muss man außerdem darauf achten, dass die Gasflaschen nicht umfallen können. Auch Erwärmungen über 40 Grad Celsius sind zu vermeiden - andernfalls droht Explosionsgefahr. 

Mit diesen Problemen muss man sich mit einem Grill, der elektrisch betrieben wird, nicht auseinandersetzen. Man schließt ihn einfach an die Steckdose an und betreibt ihn wie jedes andere Küchen- oder Haushaltsgerät. 

Ein Elektro-Grill ist komfortabel

Gas-Grillgeräte sind eine ziemlich wartungsintensive Angelegenheit. Immer, wenn man den Gas-Grill benutzen möchte - vor allem aber nach längeren Pausen und nach dem Wechsel der Gasflasche - müssen die Gasleitungen und Anschlüsse penibel überprüft werden, um Lecks auszuschließen. Diese Dichtigkeitsprüfung erfolgt mithilfe eines Lecksuchsprays. Besteht der Verdacht, dass ein Schlauch porös oder das maximale Verwendungsdatum überschritten ist, muss sogar ein Fachmann hinzugezogen werden. Dass dieser seine Arbeit nicht kostenlos verrichten wird, steht außer Frage. 

Ein Grill, der elektrisch betrieben wird, ist da deutlich komfortabler. Wie jedes andere Haushaltsgerät sollte man auch den BEEF FIRE regelmäßig auf Defekte untersuchen. Eine Sichtprüfung ist dabei jedoch meist ausreichend. Auch die Reinigung ist sehr einfach, da Fett und andere Flüssigkeiten im unteren Bereich in einer Wanne aufgefangen werden. 

Elektrisch betriebene Grillgeräte überzeugen geschmacklich

Mit einem Gas-Grillgerät muss man sich meist sehr ausführlich mit dem richtigen Abstand zwischen

Wärmequelle und Grillgut auseinandersetzen, um die richtige Temperatur zu finden. Für unerfahrene Grillfreunde stellt das eine große Herausforderung dar. Vor allem die Zubereitung von Steaks ist eine knifflige Angelegenheit, die in vielen Fällen missglückt. Der BEEF FIRE als Grill, der elektrisch betrieben wird, ist mit einer innovativen Steuerung ausgestattet. Mit ihr lässt sich jede gewünschte Temperatur zwischen 300 und 850 Grad Celsius stufenlos einstellen - je nachdem, welches Grillgut gerade zubereitet wird. Im Gegensatz zum Gas-Grill gibt es beim BEEF FIRE keine Qualmentwicklung, die den Geschmack des Grillgutes beeinträchtigt: so bleibt der unverfälschte Geschmack von Steaks & Co. erhalten.